#Zeitzeuge




Das Coronavirus hat weltweit das öffentliche Leben lahmgelegt: Schulen, Firmen, Geschäfte und Restaurants sind geschlossen. Neue Ausdrücke wie „Kontaktverbot“ oder „systemkritische Berufe“ sind in aller Munde. Die Straßen und Plätze in Erlangen sind leergefegt, die Klassenzimmer verwaist. Auch unsere Schulfamilie musste sich umstellen: Home schooling statt Unterricht im Klassenzimmer, Abitur verschoben, Fahrten abgesagt…



Und auch privat treffen die Maßnahmen der Behörden jeden von uns: Die Ausgangsbeschränkungen lassen die Geburtstagsfeier genauso platzen wie den Urlaub in den Osterferien. Das ist enttäuschend, aber schlimmer ist die Sorge vieler Menschen um ihren Arbeitsplatz. Und die Nachrichten von den vielen infizierten und verstorbenen Menschen erschrecken uns sehr.





Wir alle sind gerade Zeitzeugen eines historischen Ereignisses. Das, was wir jetzt erleben, wird später einmal in den Geschichtsbüchern stehen - im Quellenteil wird es Zeitzeugenberichte geben, wie du sie von anderen Ereignissen (wie etwa dem Fall der Berliner Mauer) kennst. Menschen, die dabei waren, werden berichten: Politiker, Ärzte, Virologen, Promis - aber auch Leute wie du und ich…



DU bist auch ein Zeitzeuge! Wie erlebst DU diese Zeit?