Individuelle Lernzeit (ILZ)

Die "individuelle Lernzeit" wurde im Schuljahr 2013/14 bayernweit eingeführt und im Schuljahr 2014/15 weiter ausgebaut.

Sie umfasst drei Komponenten:

1. Frühwarnsystem, z. B.

2. Förderangebote, z. B.

3. Flexi(bilisierungs)jahr

ILZ und Lerncoaching am ASG

Ein schulspezifisches Förderangebot für die 8., 9. und 10. Klassen besteht – neben unserem Frühwarnsystem und einem Übergabegespräch mit Übergabebogen zwischen alten und neuen Klassenleitern – aus einer kontinuierlichen Begleitung über mehrere Wochen durch Fachmentoren und Lerncoaches, die in Kleinstgruppen mit leistungsschwächeren Schülerinnen und Schülern gezielt Lernstrategien erarbeiten (Arbeitsorganisation, Zeitmanagement) und fachliche Lücken in einem Kernfach intensiv aufarbeiten. Die Teilnahme an diesem Modell setzt eine hohe Motivation und die Bereitschaft zu zusätzlichen Anstrengungen zur Leistungsverbesserung voraus!

Die Einladung der Schülerinnen und Schüler erfolgt zu Beginn des Schuljahres durch das Mentoren-Team der ILZ (s. u.); im Verlauf des Schuljahres können je nach Platzverfügbarkeit in den ILZ-Kursen auch weitere interessierte Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden.

Schüler(innen), deren Muttersprache nicht Deutsch ist, können im Rahmen der ILZ bereits ab der 5. Klasse an unserem Förderangebot "Deutsch als Zweitsprache" teilnehmen.

Seit dem Schuljahr 2015/16 besteht zudem das Angebot des Lerncoachings, einer „Beratungsform, die auf die Optimierung von Lernprozessen gerichtet ist“ (Nicolaisen, Lerncoaching-Praxis, 2010). Schüler(innen) mit allgemeinen Lernschwierigkeiten können in 2 - 6 Beratungseinheiten zu je 20 - 30 Minuten ihre eigenen Ressourcen zu deren Bewältigung mobilisieren und sich so selbstgesteuert ein Konzept zur langfristigen Sicherung des eigenen Lernerfolgs erarbeiten. Das Lerncoaching kann auch ergänzend zu einer ILZ-Teilnahme stattfinden.

Unsere pädagogischen Mentoren und ILZ-Ansprechpartner für die Schülerinnen und Schüler am ASG im Schuljahr 2017/18:

  1. Jahrgangsstufe: Frau Rosahl und Herr Erler
  2. Jahrgangsstufe: Frau Traub-Eichhorn und Herr Dr. Desch
  3. Jahrgangsstufe: Frau Preuß und Herr Pöhlmann
    Deutsch als Zweitsprache (ab der 5. Jahrgangsstufe!): Frau Gotthard und Frau Pfauntsch
    ILZ-Koordination/Lerncoaching: Frau Willinger