Unsere Schule


Das ASG im Herbst 2017 – Bild: Stadt Erlangen

Das Albert-Schweitzer-Gymnasium liegt entspannt im grünen Erlanger Westen. Es zählt ca. 900 Schülerinnen und Schüler in 26 Klassen und zahlreichen Oberstufenkursen und ca. 90 Lehrkräfte.

Das ASG hat – in der Mittelstufe – einen naturwissenschaftlich-technologischen Zweig und einen sprachlichen Zweig und bietet neben der 1. Fremdsprache Englisch als 2. Fremdsprache Französisch oder Latein sowie als 3. Fremdsprache Spanisch an. Seit 2011 gibt es Chinesisch als Wahlfach.

Nicht nur in Sprachenwettbewerben sind unsere Schüler erfolgreich. Auch im MINT-Bereich ist das ASG regelmäßig mit Spitzenplätzen vertreten.

Unsere Big Band, unser Chor und unser Orchester, die besonders bei den zweijährlichen ASG-Musicals Glanzleistungen darbieten, sorgen darüber hinaus für ein ausgeprägtes musisches Profil.

Wie unsere Heimatstadt Erlangen sind wir "offen aus Tradition" und mindestens genauso lebendig: Berichte und Schulentwicklung

Frisch saniert und zeitgemäß ausgestattet
Inklusion: inklusive



Seit der Generalsanierung (2013 - 2017) haben wir ein Schulhaus mit zeitgemäßer Ausstattung.

Wir sind zwar (noch) keine Schule mit dem Profil "Inklusion", trotzdem gibt es bei uns Inklusion inklusive.

Im Geist der Nachhaltigkeit haben wir eine Solarstromanlage auf unserem Schuldach konzipiert und zum Teil mit Schul-Aktien finanziert.

Schöne Bilder vom sanierten ASG gibt auf der Homepage unseres Architekten.

Mittagessen und Nachmittagsbetreuung



Wertebewusstsein und -erziehung gehören zu den zentralen Anliegen ebenso wie die Förderung aller Schüler und deren leibliches Wohl. Neben dem üblichen Pausenverkauf bieten wir ein warmes Mittagessen und – besonders für unsere jüngeren Schüler – eine Nachmittagsbetreuung im Rahmen der offenen Ganztagsschule an.

Schülerfahrten und Exkursionen



Kompetenzen und Wissen werden u. a. durch schüleraktivierende Lernformen, fächerübergreifenden Unterricht und ein breites Angebot an außerunterrichtlichen Aktivitäten, Projekten und Kooperationen vermittelt. Neben dem Unterricht im Klassenzimmer gibt es ein bewährtes Fahrten- und Exkursionsprogramm.

Schüleraustausch und Jugendbegegnung



Das ASG pflegt Schüleraustauschprogramme und Jugendbegegnungen mit Frankreich, Spanien, den Niederlanden und den USA.

Schule ohne Rassismus



Schon seit vielen Jahren und mit großer Selbstverständlichkeit engagiert sich die Schulfamilie in vielen Aktivitäten und Projekten, die den Ideen Albert Schweitzers entsprechen. Wir sind seit langem anerkannte Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage.

Handball-Stützpunkt



Unsere Schule ist eine Handball-Stützpunkt-Schule. Trainer Frank Bergemann, der einst dem HC Erlangen zum Aufstieg in die 1. Bundesliga verhalf, unterrichtet seit Jahrzehnten am ASG.

Dreimal in der Woche gibt es "Handball in der Mittagspause" und leistungsorientierte Handballer finden bei uns die passende Unterstützung. Die 2. Pause am Vormittag ist die sogenannte "Aktivpause" in der Turnhalle.

Bewegte Geschichte



Das ASG wurde im September 1965 als "Oberrealschule West" und "Ableger" des Ohm-Gymnasiums gegründet. Die Geschichte des ASG war gerade im ersten Jahrzehnt mehr als bewegt. Im November 2015 haben wir unseren 50. Geburtstag gefeiert (Klick auf die Abbildung rechts).

Albert Schweitzer: "Ehrfurcht vor dem Leben"



Auf unseren Namenspatron, Albert Schweitzer, den weltberühmten Friedensnobelpreisträger, Arzt, Theologen, Pfarrer, promovierten Philosophen, Orgelvirtuosen und Orgelbausachverständigen, der im September 1965 verstarb, dürfen wir stolz sein.

Ein Vorbild

Albert Schweitzers Gedanken finden sich in unserem Leitbild wieder.